Kleiner Hund – verletzt und alleine an der Straße

Wir haben Rena (ca. 35 cm, ca. 3 J) Mai 2017 verletzt und völlig hilflos in Rumänien an der Straße gefunden. Zwei Beine sind nach einem Autounfall schief zusammen gewachsen und ein Hinterbei war so stark entzündet, dass es wie ein Elefantenfuß aussah. Sie muß unter unerträglichen Schmerzen schon lange dort gelegen haben und konnte kaum laufen. Wir brachten sie zu unserer Tierschutzkollegin ins Tierheim Sighisora und sie war so glücklich über die Hütte und den vollen Napf.

Rena wird mit Antibiotikum behandelt und ihr Bein kann vermutlich gerettet werden. Sie ist eine vorsichtige, sanfte, unendlich nette kleine Hündin, die so sehr Zuwendung sucht. Rena wird jetzt reisefertig gemacht und könnte Ende Juni nach Deutschland reisen – wenn sich jemand erbarmt und ihr ein liebevolles, ebenerdiges Zuhause geben möchte oder wir eine liebevolle Pflegestelle für sie finden..

 

Kontakt
Kirsten Heinzel    0174 9478670
Vagabonzi e.V.