Viele Grüße von….

Als die Grüße dieser Ehemaligen gestern kamen, mußte ich an einen Artikel in der letzten „Snipp“ denken, in dem der Standpunkt vertreten wird, dass Straßenhunde (was auch immer damit gemeint ist) sich nicht als Familienhunde eignen. Für die kommende Ausgabe habe ich eine Gegendarstellung geschrieben.

Vukan, der vor ca. 2 Jahren aus dem schrecklichen Tierheim in Ploiesti kam und heute bei Husum lebt: „Er ist der tollste Hund, den man sich vorstellen kann“ schreibt seine Familie.

IMG-20170502-WA0003 IMG-20170502-WA0002

 

 

 

 

 

Und eine unserer Katzen. Da sieht man mal wieder – Katzen werden unterschätzt.

 

2 Gedanken zu „Viele Grüße von….

  1. Hallo Kirsten,

    jetzt möchte ich auch mal meinen „Senf“ dazu geben.
    Ich habe den Artikel in der Snipp auch gelesen, und gedacht ob diese Verfasser schon einmal mit rumämischem „Strassenadel“zusammen gelebt haben.
    Ich habe diese Hunde nur als unendlich dankbar kennengelernt. Dankbar über Zuwendung und einem trocken Dach über dem Kopf(und natürlich FUTTER). Sie lieben es, wenn man sich mit ihnen beschäftigt und sie fordert. Ansonsten hätten wir nicht drei Hunde aus Rumänien.
    Man sollte sich mal lieber Gedanken über einige Züchter machen!!!!

    Liebe Kirsten……mach weiter so!

    Liebe Grüße aus Selent

    Tanja

    • Liebe Tanja,
      und gerade ihr habt mit Bea ja einen der „schwierigen“ Kandidaten bekommen, so dass der Artiel auf euch ja sogar ein Stück weit zutrifft. Diese Hunde sind natürlich auch dazwischen und eigenen sich nicht für Familien. Aber so sind ja auch nicht alle – und so liest sich der Artikel. Unser Tierarzt hat sich auch geärgert, weil er die Hunde auch ganz überwiegend nett und problemlos findet. Mal sehen, ob es Leserbriefe gibt, wenn meine Gegendarstellung in der kommenden Ausgabe veröffentlicht wird.

      Viele liebe Grüße von kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.